Zurück zu den Menschen

Zurück zu den Menschen

Eine Seite über Depressionen und soziale Ängste aus der Sicht einer Betroffenen

Mein persönlicher Weg der Heilung

Mein Weg zurück zu den Menschen ist noch nicht abgeschlossen. All das, was ich hier schreibe, basiert auf meinen persönlichen Erfahrungen. Jeder Weg ist sehr individuell und es wäre sicher falsch, das als Patentrezept für alle Menschen in ähnlicher Situation zu sehen. Aber vielleicht sind die Informationen auf dieser Seite für den einen oder anderen hilfreich und verkürzt den Weg der eigenen Heilung.
Kindheit

Als kleines Kind habe ich nicht mit erwachsenen Menschen geredet. Erst mit 40 Jahren habe ich erfahren, dass es dafür einen Namen gibt:

Selektiver Mutismus

Erwachsen

Als Erwachsene habe ich eine soziale Phobie und ich leide an immer wiederkehrenden Depressionen.

Einsamkeit

Erkenntnisse

Die Liste der Diagnosen wurde im Laufe der Zeit immer länger. Therapien blieben erfolglos. Der Wendepunkt kam erst, als ich erkannt habe, was die eigentliche Ursache für mein Leiden ist:

Entwicklungstrauma

Heilung

Entwickungstrauma bedeutet immer eine Desregulation im Nervensystem. Der Weg der Heilung geht über den Körper:

Körperorientierte Traumatherapie

BLOG

Die vielen positiven Rückmeldungen zu meiner Webseite haben mich dazu ermutigt, noch mehr aufzuschreiben. Es gibt sehr viele Menschen mit ähnlichen Problemen, die noch am Anfang ihres Weges stehen. Ich möchte diesen Menschen helfen und mein 'Erfahrungswissen' weitergeben...
Das Gefühl der Trennung
Heute möchte ich über ein Problem berichten, welches vielleicht viele Menschen mit sozialen Ängsten haben: das ‚Ich gehöre nicht dazu‘...
Weiterlesen "Das Gefühl der Trennung"
Mutismus – Trotz, Angst oder Blockade?
Schweigen ist ein sehr mächtiges Mittel, um Distanz zu erzeugen. Es kann viele Bedeutungen haben. Passive Aggression Diese Art des...
Weiterlesen "Mutismus – Trotz, Angst oder Blockade?"
Stille Kinder
Schüchterne und stille Kinder sind 'pflegeleicht' und werden von Erziehern und Lehrern oft übersehen. Der Fokus liegt aus nachvollziehbaren Gründen...
Weiterlesen "Stille Kinder"
Angst vor Nähe
Ein ganz klassisches Zeichen für ein frühes Entwicklungstrauma ist die Angst vor Nähe. Dieses Thema zieht sich oft durch alle...
Weiterlesen "Angst vor Nähe"
Raus aus der Erstarrung
In diesem Artikel möchte ich beschreiben, wie es sich für mich anfühlt 'lebendig zu werden' und den Zustand der Erstarrung...
Weiterlesen "Raus aus der Erstarrung"
Bilder im Kopf
In der tiefsten Krise habe ich angefangen, zu malen. Ich habe meine Kreativität wiederentdeckt. Die Bilder haben mir dabei geholfen,...
Weiterlesen "Bilder im Kopf"
Toxische Scham
'Scham' ist das Gefühl, was ich spüre, wenn ich 'Gesehen werde'. Scham lähmt mich, sie hindert mich daran, ich selbst...
Weiterlesen "Toxische Scham"
Dissoziation, Derealisation und Depersonalisation
Über das 'Nicht da sein' In letzter Zeit ist mir eine Sache besonders klar geworden. Den größten Teil meines Lebens...
Weiterlesen "Dissoziation, Derealisation und Depersonalisation"